• Felix Röhr, Kulturateur

    Teil der wundervollen Würzburger Kulturszene.
    Seit 2007 aktiv als Kultur-Pädagoge.

    PortfolioKontakt

Kultur-Vermittlung

Seit 2007 biete ich als Archäologe und Kulturwissenschaftler Schulungen zu Kunst- und Kulturgeschichte für Kinder und Erwachsene.

Momentan unterrichte ich auch Kunst an verschiedenen Gymnasien und blicke mittlerweile auf viele Jahre als VHS-Dozent zurück.

Im vergangenen Jahrzehnt konzentrierte ich besonders auf FÜHRUNGEN in und um WÜRZBURG sowie das KURATIEREN von AUSSTELLUNGEN.

Seit mehreren Jahren schule ich bereits in den Bereichen Präsentationstechniken, Auftreten vor Publikum, Rhetorik und Kreativität.

Als neues Programm entsteht ein speziell auf Firmen und Privatpersonen abgestimmtes Angebot zu Präsentation, Rhetorik, Inspiration, Motivation und Akquise.

Veranstaltungen

KINDER-OLYMP 2018   –   MAGISCHE MOMENTE

PROGRAMM ZUM DOWNLOAD: Plakat KINDER-OLYMP 2018


ERLESENES 2018   –   Archäologische ReiseReihe

PROGRAMM ZUM DOWNLOAD: Plakat ERLESENES 2018 – N E U

Hier finden Sie die bevorstehenden Termine:


AUGUST 2018


 > > >  WEGEN ZU WENIGER ANMELDUNGEN VON DER VHS ABGESAGT < < <

27. – 31. 08. 2018 / 9:00-12:00 & 29.08.2018 / 13:00-17:00 Uhr / Kinder-Ferien-Programm für die VHS OCHSENFURT

ARCHÄO-KIDS
Wer lebte in der Region Ochsenfurt vor 1000, 2000, 3000, … , 10000 Jahren?
Wo siedelten diese Gemeinschaften unserer Vorfahren? Wie lebten, arbeiteten und spielten sie?
Wir erforschen die damaligen Lebenswelten, suchen nach Hinterlassenschaften und gestalten jeden Tag praktisch viel Handwerkliches: Holzarbeiten, Töpfern, Weben, etc.
   Mitzubringen sind Getränke und Pausenverpflegung sowie wetterfeste Räuber-Kleidung.
Treffpunkt zu Beginn und am Ende ist der Parkplatz am Flugplatz (Ende der Heckensteige links).
Alter: 6 – 12 Jahre
Euro 19,- / Tag & Kind
Anmeldung über VHS OCHSENFURT
Termin(e): 27. – 31.08.2018 jeweils 9-12 Uhr

(es können auch nur einzelne Tage gebucht werden, da das Programm täglich verschieden ist und nicht aufeinander aufbaut)

 > > >  WEGEN ZU WENIGER ANMELDUNGEN VON DER VHS ABGESAGT < < <

+
WALD- & WIESEN-GEISTER AUS VERGANGENEN ZEITEN

Wir tauchen ein in die mystische Welt früherer Zeiten und erkunden querfeldein sowie im Ochsenfurter Forst die Zeichen der Natur, gestalten Geister, basteln Dämonen und kreieren Schutz-Zauber. Dabei schulen wir den Blick für Wissenswertes,  Praktisches und Kreatives, erfahren viel über die Glaubenswelt unserer Vorfahren in Europa durch die Jahrtausende, erlernen Life-Hacks und werden sicher jede Menge Spaß haben.

Mitzubringen sind Getränke und Wald-Kleidung.
Treffpunkt zu Beginn und am Ende ist der Parkplatz am Flugplatz (Ende der Heckensteige links).

Alter: 6 – 12 Jahre

Euro 20,-
Anmeldung über VHS OCHSENFURT
Termin: 29.08.2018 ; 13-17 Uhr
 > > >  WEGEN ZU WENIGER ANMELDUNGEN VON DER VHS ABGESAGT < < <

SEPTEMBER 2018


Festungsfest MUSEUM FÜR FRANKEN 2018

Station Töpfern verschiedener Tonobjekte – Kreiere kleine Gartenmonster mit Felix beim:

Museumsfest „GartenZauber“
Die große Gartenparty für die ganze Familie!
Am Sonntag, 2. September 2018 von 10 bis 18 Uhr

Das Museum für Franken feiert am 2. September wieder das beliebte Museumsfest auf der Festung Marienberg. Unter dem Motto „GartenZauber“ wird Jung und Alt ein vielseitiges und spannendes Programm geboten. Einzelne Stationen laden zum Zuschauen, Mitmachen und Ausprobieren ein – wie immer mit besonderen Highlights. Ob Landschaftsgemälde, Labyrinth oder Lilienblüte, in diesem Jahr dreht sich alles um die grüne Oase. Besuchen Sie das Museumsfest 2018 und lassen Sie es zu einem Erlebnis für Ihre ganze Familie werden!

>>> http://museum-franken.de/ausstellungen/2018/museumsfest2018.html <<<


KINDER-FERIEN-SPASS in der ANTIKE

ASTERIX & FELIX

>Dienstag, 04. September – Museum für Franken
Kelten – Gallier – Galater

>>Mittwoch, 05. September – Martin von Wagner Museum
Gallier versus Römer

>>>Donnestag, 06. September – Martin von Wagner Museum
Reisen in Europa

>>>>Freitag, 07. September – Martin von Wagner Museum
Reisen um die Welt

Neben viel Wissenswertem gestalten wir Ledersäckchen, Fibeln, Idole, Lampen, Kränze, Münzen, Schriftrollen, Masken, Pyramiden, Perlenschmuck, Gold, Karten, u.v.m.

Die Teilnahme ist auch tageweise möglich. Kosten € 17,50/Tag (incl. Material)

BITTE MIT VORANMELDUNG – ERMÄSSIGUNG MIT FERIENPASS

5 – 8 Jahre VORMITTAG 10-13 Uhr
9 – 12 Jahre NACHMITTAG 14-17 Uhr


OKTOBER 2018


13.10.2018 / 15:00-17:00 Uhr

Zeitreise Istanbul – Metropole zwischen Chaos und Wunder

Vortrag von Dr. Bärbel Ruhl im Rahmen von „ERLESENES – Archäologische ReiseReihe“

Byzanz – Konstantinopel – Istanbul: Die Weltmetropole auf zwei Kontinenten wird durch den Bosporus und das Marmarameer geteilt. Hier treffen seit ihrer frühen Geschichte verschiedene Kulturen aufeinander und hinterlassen ihre Spuren im Stadtbild. Eine Reise nach Istanbul, wo Orient und Okzident verschmelzen, ist ein besonderes Erlebnis, das in diesem Vortrag vermittelt werden soll. Neben zahlreichen historischen Bauwerken aus der Antike bis in die Neuzeit, wie das Hippodrom, die Hagia Sophia, Sultanspaläste und Moscheen, wird auch ein Einblick in das Leben und die kulinarischen Köstlichkeiten der modernsten und größten Stadt der Türkei mit ihren mehr als 15 Millionen Einwohnern gegeben.

FOTO: Byzantion-Konstantinopel-Istanbul © Dr. Bärbel Ruhl

Seit Januar 2015 bieten wir im Martin von Wagner-Museum an einem Samstag im Monat mit ERLESENES von 15:00-16:00 Uhr nach dem KINDER-OLYMP ein Programm von Archäologen für Erwachsene an.

Der Reisebericht mit viel Wissenswertem sowie Lustig-Skurrilem bis Abenteuerlichem ist auch diesmal gespickt mit persönlichen Erfahrungen zu Details, die man nicht im Reiseführer findet, mit Geheim-Tipps und mit kulinarischen Empfehlungen für Ihre nächste Reise.

„Das schönste Kunstwerk ist doch immer noch die Welt…daher sollte man viel mehr reisen…und wenn es nicht immer realiter geht, dann wenigstens in der Vor-Stellung.“

Felix Röhr, Kulturateur

EINTRITT: Euro 5,- (erm. 4,-)

Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums,
Tel: 0931/29693431 


NOVEMBER 2018


10.11.2018 / 15:00-17:00 Uhr

Albanien: Eine unterschätzte Schnittstelle zwischen Griechenland und Italien

Vortrag von PD Dr. Jochen Griesbach im Rahmen von „ERLESENES – Archäologische ReiseReihe“

Von seinem stalinistischen Regime während der Nachkriegszeit (1967–1990) in Armut und Isolation gehalten, fristet Albanien bis heute ein eher randständiges Dasein im vielstimmigen Chor der europäischen Nationen. Dabei hat sich das Land in den letzten beiden Jahrzehnten immer mehr dem Tourismus geöffnet. Archäologische Ausgrabungen spielen dabei eine große Rolle, führen sie doch vor Augen, dass der Balkan nordwestlich von Griechenland immer schon regen Anteil an der Kulturgeschichte des Mittelmeeraumes hatte. Zudem beruft man sich in diesem Zusammenhang voller Stolz auf seine weit zurückreichenden indigenen Wurzeln, die mit dem Volk der Illyrer verbunden werden.

Der Vortrag unternimmt einen Streifzug durch die wichtigsten antiken Stätten und ihre wechselvolle Geschichte. Ein besonderer Fokus wird dabei auf der Kolonie- und Handelsstadt Apollonia und ihren reichen Skulpturenbeständen liegen, die Gegenstand eines aktuellen Forschungsprojekts am Würzburger Lehrstuhl für Klassische Archäologie sind. In diesem Projekt geht es darum, den wechselnden kulturellen Einflüssen auf den Grund zu gehen, denen die Region als Bindeglied zwischen Italien und Griechenland im Verlauf der Jahrhunderte ausgesetzt war.

FOTO: sog. Buleuterion von Apollonia, Albanien © PD Dr. Jochen Griesbach

Seit Januar 2015 bieten wir im Martin von Wagner-Museum an einem Samstag im Monat mit ERLESENES von 15:00-16:00 Uhr nach dem KINDER-OLYMP ein Programm von Archäologen für Erwachsene an.

Der Reisebericht mit viel Wissenswertem sowie Lustig-Skurrilem bis Abenteuerlichem ist auch diesmal gespickt mit persönlichen Erfahrungen zu Details, die man nicht im Reiseführer findet, mit Geheim-Tipps und mit kulinarischen Empfehlungen für Ihre nächste Reise.

„Das schönste Kunstwerk ist doch immer noch die Welt…daher sollte man viel mehr reisen…und wenn es nicht immer realiter geht, dann wenigstens in der Vor-Stellung.“

Felix Röhr, Kulturateur

EINTRITT: Euro 5,- (erm. 4,-)

Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums,
Tel: 0931/29693431 


DEZEMBER 2018


01.12.2018 / 15:00-17:00 Uhr

Kyrenaika und Tripolitanien – Eine archäologische Reise in das antike Libyen

Vortrag von Dr. Florian Leitmeir im Rahmen von „ERLESENES – Archäologische ReiseReihe“

Bei der nahezu täglichen Berichterstattung zur politischen Lage in modernen Libyen rückt der kulturelle Reichtum des Landes, in dem Punier, Griechen und Römer siedelten, in Vergessenheit, zumal eine Reise zu den antiken Ausgrabungen aufgrund der unsicheren Verhältnisse im Land aktuell nicht möglich ist. Der Archäologe Dr. Florian Leitmeir wird Ihnen die Geschichte und Archäologie der beiden kulturell unterschiedlichen Gebiete des antiken Tripolitanien und der Kyrenaika vorstellen und dabei die in Ihrer Erhaltung einzigartigen Stätten von Sabratha und Leptis Magna auf der einen sowie Ptoilemais und Kyrene auf der anderen Seite betrachten.

FOTO: Cyrene © Dr. Florian Leitmeir

Seit Januar 2015 bieten wir im Martin von Wagner-Museum an einem Samstag im Monat mit ERLESENES von 15:00-16:00 Uhr nach dem KINDER-OLYMP ein Programm von Archäologen für Erwachsene an.

Der Reisebericht mit viel Wissenswertem sowie Lustig-Skurrilem bis Abenteuerlichem ist auch diesmal gespickt mit persönlichen Erfahrungen zu Details, die man nicht im Reiseführer findet, mit Geheim-Tipps und mit kulinarischen Empfehlungen für Ihre nächste Reise.

„Das schönste Kunstwerk ist doch immer noch die Welt…daher sollte man viel mehr reisen…und wenn es nicht immer realiter geht, dann wenigstens in der Vor-Stellung.“

Felix Röhr, Kulturateur

EINTRITT: Euro 5,- (erm. 4,-)

Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums,
Tel: 0931/29693431 


Hier finden Sie das Archiv vergangener Veranstaltungen

Führungen

Im Folgenden sind Kulturprogramme gelistet (Kinder-Spezifisches ist entsprechend gekennzeichnet) und werden als PDFs zum Ausdruck angeboten.

Je nach Wunsch mit Praxisteil, Länge und Teilnehmern variieren meine Preise. In den Angeboten finden Sie weitere Infos, im persönlichen Gespräch lässt sich Ihr perfektes Paket zusammenstellen:

+49 (0) 176 64 15 63 43

Ich biete verschiedene bereits bestehende Programme, entwickle aber stetig weitere und bin immer gerne bereit, neue Ideen und herausfordernde Wünsche und Anregungen mit aufzunehmen.

.

.

.

Fürstbischöfliche Residenz Würzburg

Von 1720 bis 1744 schuf Balthasar Neumann eine der eindruckvollsten Schloßanlagen des Spät-Barock. Besonders beeindruckend ist das Treppenhaus überspannende Deckenfresko des Venezianers Giovanni Battista Tiepolo.

Seit 1981 Welt-Kulturerbe der UNESCO. > BUCHUNGSANFRAGE <


Festung Marienberg

Als langjähriger Machtsitz der Würzburger Fürstbischöfe entwickelte sich die Festung zu einer der großartigsten Anlagen Frankens und dessen Wahrzeichen.

Über viele Jahrhunderte umgebaut und erweitert, wurde aus der mittelalterlichen Burg ein Renaissance-Schloss bis der Komplex als Teil der barocken Stadtbefestigung aufging.

Heute findet sich hier neben der Stadtgeschichtlichen Sammlung auch das Museum für Franken.

> BUCHUNGSANFRAGE <


Rokoko-Parkanlage mit Jagdschloss Veitshöchheim

Ursprünglich als Jagdgelände mit Tiergehegen angelegt, avancierte das Areal in der Barockzeit zu einer Art Wochenendsitz der Würzburger Fürstbischöfe.

Die durchgestylte Garten-Architektur mit Hecken-Kabinetten, Wasserspielen und fulminanten Skulpturen-Ensembles der antiken Mythologie sowie der neuzeitlichen Fabelwelt gliedert sich in verschiedene Zonen und lädt zum Verweilen, Staunen und Schwelgen ein. > BUCHUNGSANFRAGE <


Würzburg Stadt bei Tag und Nacht

Die `Perle am Main´ entwickelte sich einst von einer der wichtigsten Städte des Mittelalters zu einer barocken Perle, deren Schönheit am 16. März 1945 größtenteils ein Opfer der Flammen wurde.

> BUCHUNGSANFRAGE <

Ausstellungen

Hier finden Sie einen Überblick über bevorstehende, laufende und erfolgreich kuratierte Ausstellungen.

Diese begannen bereits während meines Studiums, wurden für die Museumsinitiative e.V. vorbereitet, sind als Kooperationsprojekte entstanden, laufen immer weiter mit den LeerRaumPionieren oder sind Auftrags-Projekte.

LRP - Raum #6

RAUM #6 EGOSHOW

Kuratierte Ausstellung der LeerRaumPioniere

Raum#6 ist eröffnet. Die E G O S H O W kann zwischen der Vernissage am 14.04. und der Finissage am 13.05. immer Freitag bis Sonntag von 16 bis 20 Uhr besucht werden. Freitags gibt es Suppe, die von der VEG Würzburg ( https://veg-wuerzburg.de/ ) aus regionalen Zutaten (direkt vom Erzeuger) gekocht wird. Also vorbeikommen: in der Annastraße 11 in Würzburg.

Und das hier gab es von mir zu sehen: ZEITSTRUKTUREN I …

… wir durften uns über eine Ehrung freuen:

VERLEIHUNG PREIS FÜR JUNGE KULTUR 2018

Hier gibt’s noch mehr zu sehen!

LRP - Raum #5

                 

EIN.FLUESSE

Einladung EIN.FLUESSE

EIN.FLUESSE 02. – 26.07.2017

Eine für den Kunstverein Würzburg von Felix Röhr kuratierte Gruppenausstellung mit Werken der diesjährigen Abschlussklassen des Fachbereichs Gestaltung der städtischen FOS Würzburg.

 

Das Konzept der Schau EIN.FLUESSE wird eine Art Brückenschlag zwischen den beiden Frühjahrs- und den beiden Herbst-Ausstellungen 2017 des Kunstvereins bilden, sowie einen Versuch darstellen, die vier Künstlerpositionen und -ambitionen der 2017er Präsentationen summativ zu veranschaulichen. Sozusagen eine vorausschauende Retrospektive, die teils thematisch, teils elementar ein Exzerpt repräsentiert und gleichzeitig überblickshaft illustriert.

In den vier regulären Ausstellungen sind Thematiken wie `Innen und Außen´ sowie `Strömungen´ sowie `Einfluss und Überfluss´ stark vertreten.

Felix Röhr M.A. hat mit den diesjährigen Absolventen im Fachbereich Gestaltung der FOS Würzburg angehende Kunstschaffende finden können, die durch ihre künstlerische Arbeiten junge Sichtweisen auf die vier Ausstellungen und deren Themen des 2017er Programms bringen werden und zeitaktuelle Zugänge zur Kunst präsentieren.

EIN.FLUESSE sind die vielen schillernden Facetten einer konzeptionellen Ausstellungs-Idee und gleichwohl ist EIN.FLUESSE eine Ausstellung, die durch die vielen unterschiedlichen Positionen, Ansichten, Lebenswelten und -wege zu einem großen Ganzen wird.

„Wir beeinflussen durch Hoch- und Popkultur unserer Industrienationen weltweit – bisweilen mit dem medialen Vorschlaghammer. Gleichwohl werden wir durch Lebenskonzepte, Ideen, Verhaltensweisen, Ethiken anderer Kulturen, die sich mit uns in Deutschland vermischen, inspiriert und beeinflusst. “

Hiermit laden wir Sie und Ihre Freunde zur Vernissage am So., 02.07.2017 um 11 Uhr ein.

Neben einer Kuratorenführung am 15.07. um 17 Uhr mit anschließenden Künstlergesprächen bei Wein und einer Kunstaktion am 19.07. (Infos unter www.kulturateur.de) werden an der HAFENTOUR am 22.07. Kunststationen und Führungen der jungen Künstler stattfinden.

Die Finissage mit „Eine ART Führung“ über die Ausstellung findet am Mi., 26.07.2017 um 19 Uhr statt.

Einladung EIN.FLUESSE - RS

Felix Röhr M.A., Jahrgang 1979, Freier Kurator.

Als Geschichts- und Kulturwissenschaftler ist Felix Röhr seit über zehn Jahren in der Kulturszene Würzburgs besonders durch ein breites Spektrum an Gästeführungen in den Museen der Stadt bekannt. Sein freies pädagogisches Engagement im Martin von Wagner-Museum hat zu verschiedenen Anstellungen als Kunsterzieher in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen Würzburgs geführt.

Seit 2010 auch als Kurator tätig, sind im Verbund mit Kommilitonen, in Einzelprojekten und zuletzt insbesondere mit den LeerRaumPionieren sehr vielfältige Ausstellungen entstanden, die konzeptionell größtenteils seine Handschrift tragen.

Speziell `StaubRaub – Alte Werke, neu gesehen!´ und `FSK 20/15 – fantastisch, skurril, kollinear´ verdeutlichen das kuratorische Bestreben, alte Kunst und Vorstellungen mit stets aktuellen Bezügen durch junge Künstleraugen und -werke zu kontrastieren, zu paraphrasieren und auf der Ebene der uns heute besser verständlichen medialen Welt Zeichen zu setzen.

„Ich freue mich über das Angebot des Kunstverein Würzburg e.V. in der Sommer-Ausstellung 2017 in Aktion treten und meinem steten Bestreben nachkommen zu können, jungen Künstlern eine Plattform zu ermöglichen.“

25 Jahre Museumsinitiative

Logo Museumsinitiative 2015

06|06| bis 06|08|2015

25 Jahre Museumsinitiative
– Martin von Wagner Museum – Antikensammlung

… weitere Informationen

LRP - Raum #4 PROZESSE

LRP Raum #4

13|05| bis 28|09|2015
LeerRaumPioniere Würzburg
Raum #4
– Posthalle Würzburg
… weitere Informationen

LRP - Raum #3

LRP Raum #3

10|10| bis 28|11|2015
LeerRaumPioniere Würzburg
Raum #3
– Altes Sudhaus auf dem Bürgerbräugelände in Würzburg

… weitere Informationen

LRP - Raum #2

LRP Raum #2

30|05| bis 27|06|2015

LeerRaumPioniere Würzburg

Raum #2 – Beim Grafeneckart 2 in Würzburg

… weitere Informationen

galeria.mal.anders

01|04| bis 30|04|2015

galeria.mal.anders

– Sterngasse, Würzburg

FSK 20/15

Plakat FSK neu-final 2

09|01| bis 08|03|2015

FSK 20/15.

Fantastisch, skurril, kollinear

– Martin von Wagner Museum – Gemäldegalerie

… weitere Informationen

FSK 2015 Vernissage Collage - 1

FSK 2015 - 1

Blick in den Ausstellungsraum des Projekts FSK 2015

FSK 2015 Vernissage Collage - 2

GRYPTISCH

GRYPTISCH

16|10|2013 bis 05|10|2014

GRiechisch ÄgYPTISCH. Tonfiguren vom Nil

– Martin von Wagner Museum – Antikensammlung

… weitere Informationen

STAUBRAUB

staubraub

30|09|2012 bis 28|04|2013

STAUBRAUB.

Alte Werke – neu gesehen.
Würzburger KünstlerInnen interpretieren Bilder neu

Martin von Wagner Museum – Gemäldegalerie

…weitere Informationen

Hochkultur Mykene

HochkulturMykenePlakat

15|05 bis 31|07|2011

Hochkultur Mykene

Sonderausstellung zum 20-jährigen Bestehen der Museumsinitiative

– Martin von Wagner Museum – Antikensammlung

… weitere Informationen

Die östlichen Nachbarn der Keltenfürsten

Die östlichen Nachbarn der Keltenfürsten

27|03 bis 31|10|2009

Die östlichen Nachbarn der Keltenfürsten

Sonderausstellung zum Projekt

`Neueste Forschungen zur Urnenfelder- Hallstatt- und Frühlatènezeit auf der Südlichen Frankenalb´

– Vor- und Frühgeschichtliches Museum Thalmässing

Ausstellung_Thalmaessing_Broschuere

Gold, Weihrauch, Myrrhe

09|12|2008 bis 15|02|2009

Gold, Weihrauch, Myrrhe. Die Gaben der Heiligen Drei Könige und ihre Bedeutung in der Antike

– Martin von Wagner Museum – Antikensammlung

… weitere Informationen

Freie Pädagogik

 

Freie Pädagogik Felix Röhr im Martin von Wagner-Museum

Seit 2014

KINDER-OLYMP / KINDER-FERIEN-SPASS / ERLESENES: Archäologische ReiseReihe

KINDER-GEBURTSTAGE

KINDER-OLYMP

Seit 2015 biete ich im Martin von Wagner-Museum immer am ersten oder zweiten Samstag im Monat einen Kinder-Erlebnis-Nachmittag an.

2015 startete ich mit `MUMIEN – HELDEN – UNGEHEUER´, 2016 folgte `ASTERIX UND SEINE WELT …´. In 2017 beschäftigten wir uns mit den Heroen der Antike und ihren Taten. Bei `MARVELLOUS SUPERHEROES´ drehte sich alles um die Helden in der Antike und ihre Pendants in unserer Zeit, die wir vor allem in Comic-Geschichten und Filmen bewundern. 2018 erleben wir `MAGISCHE MOMENTE´.
So lernen wir viel über alte Zeiten, die Vorliebe von uns Menschen nach Geschichten übermenschlicher Taten und idealisierten Vorbildern.
Von 13:00-15:30 Uhr können Kinder in Geschichte und Geschichten der antiken Kulturen von Ägyptern, Griechen und Römern eintauchen und spielerisch Interessantes erleben.
Die Teilnahme erfolgt per Anmeldung und auf Spendenbasis.
Das Programm 2018: MAGISCHE MOMENTE
PROGRAMM ZUM DOWNLOAD: Plakat KINDER-OLYMP 2018

KINDER-OLYMP 2018 : MAGISCHE MOMENTE

ZAUBEREI UND PIRATERIE IM ALTERTUM

Wir erleben aufregende Abenteuer, tauchen in mystische Welten ein und erfahren nebenbei Wissenswertes über verschiedene Kulturen des Altertums.

Dazu gestalten wir passend zum Thema jedes Mal etwas Spannendes.

Für Kinder zwischen 6 & 14 Jahren.

Wie bisher auf  Spendenbasis, aber bitte wie immer mit vorheriger Anmeldung.

HIER FINDEN SIE EINE ÜBERSICHT DES 2018er-PROGRAMMS ZUM AUSDRUCKEN<

PROGRAMM ZUM DOWNLOAD: Plakat KINDER-OLYMP 2018

> HIER FINDEN SIE EINE ÜBERSICHT DES 2017er-PROGRAMMS ZUM AUSDRUCKEN<

KINDER-OLYMP 2017 – Marvellous Superheroes – PLAKAT Werbung

.

.

.

Pädagogik im Museum für Franken

                      

– Sektion ist noch in Bearbeitung –

Freie Pädagogik Felix Röhr im Martin von Wagner-Museum

KINDER-FERIEN-SPASS 2017

Künstler

Diese Künstler unterstütze ich seit Jahren und arbeite immer wieder gerne mit ihnen zusammen.

NIL ORANGE

SEBASTIAN VON PAPP

ANDI SCHMITT

– in Bearbeitung –

Das kann ich für Sie tun:

Führungen aller Art

In Würzburg und Umgebung zeige ich Ihnen alles was sehenswert ist

Pädagogik für Kinder und Erwachsene

In verschiedenen Museen durch alle Zeiten.

Kunst und Künstler

Kuratierte Ausstellungen und Künstler-Kontakte

Felix Röhr: Kunst-Lehrer,
Kultur-Vermittler & stetiger Entwickler neuer Konzepte.
Rund um die Uhr krea(k)tiv & rundum glücklich.

Von kleinauf kulturbegeistert, studierte ich Geistes- und Kulturwissenschaften, die ich 2011 mit dem Magister Artium in Vor- und Frühgeschichte, Klassischer Archäologie, Philosophie abschloss und seither freiberuflich und in Anstellung Kunst und Kultur vermittle.

Bereits während des Studium konnte ich bei mehreren Ausstellungsprojekten wertvolle Erfahrungen sammeln und arbeitete von 2007 bis 2012 für die Schloss- und Gartenverwaltung in den Objekten Festung Marienberg, Fürstbischöfliche Residenz und im Schloss Veitshöchheim sowie den Gärten.

Aufgrunddessen buchten mich seit 2008 vermehrt verschiedenste Reisveranstalter, deren zumeist englischsprachige Kreuzfahrt-Schiffsgäste ich bei Tagesausflügen in Würzburg sowie entlang der Romantischen Straße nach Rothenburg ob der Tauber betreute und stets kurzweilig mit Jahrhunderten Kulturgeschichte bespielte.

Durch meine langjährigen Erfahrungen im museal-pädagogischen Bereich, werde ich seit 2016 von mehreren Schulen als Kunsterzieher angefragt und unterrichte seither an mehreren Tagen der Woche an Gymnasien.

Die verbleibende Zeit nutze ich für Ausstellungen und (Kreativ-)Workshops sowie meine Führungen und Kulturprogramme in Würzburg Stadt oder als freier Pädagoge am Museum für Franken und im Martin von Wagner-Museum der Universität Würzburg.

<>

Mit diesen Institutionen arbeite ich seit Jahren zusammen:

     

Universität Würzburg / Martin von Wagner-Museum mit MUSEUMSINITIATIVE / VHS Würzburg und Ochsenfurt / Stadt und Landkreis Würzburg / Mamamia / Kulturtafel / Schulen / u.v.m.

4089

Tage Erfahrung

23

Kulturprogramme

3500

Führungen

Senden Sie mir eine E-Mail